Das Wahlprogramm der CDU Edewecht mit unserem Wahlkampfslogan Mehr Edewecht: Für eine gute Zukunft beinhaltet Aussagen zu den folgenden Punkten:

  • Kinderbetreuung
  • Schulen
  • Jugend, Familie, Senioren
  • Wohnen und Entwicklung
  • Verkehr
  • Landwirtschaft, Naturschutz, Umwelt
  • Breitband (DSL)
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Sport und Kultur
  • Feuerwehr und Sanitätsdienst

Auszüge aus dem Wahlprogramm (Quelle: www.cdu-edewecht.de)

Wohnen und Entwicklung

Wir bieten in allen Ortschaften günstige Bauplätze für junge Familien an und fördern altersgerechtes Wohnen. Auch bezahlbare Mietwohnungen in unterschiedlichen Größen -für alle Generationen- werden benötigt. Eine enge Zusammenarbeit mit der Ammerländer Wohnungsbaugesellschaft und privaten Anbietern unterstützen wir. Eine innerörtliche Entwicklung ist der weiteren Bebauung auf der “grünen Wiese” vorzuziehen.

Kinderbetreuung

Kinderkrippen-, bzw. Betreuungsplätze für Kleinkinder unter drei Jahren sind heute wichtiger denn je. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche neue Angebote geschaffen. Neben Krippenplätzen gibt es noch Bedarf nach flexiblen Betreuungsmöglichkeiten. Die Edewechter Tagesmütter leisten eine großartige Arbeit und wir wollen sie weiterhin unterstützen. Wir sind stolz auf eine flächendeckende Versorgung mit Kindergartenplätzen – drinnen oder im Wald. Für jedes Kind steht ein Kindergartenplatz zur Verfügung. Im Vormittagsangebot sind die meisten der 900 Kindergartenplätze belegt. Freie Kapazitäten gibt es auch noch im Nachmittagsbereich. Wir werden unsere bestehenden Integrationsgruppen weiter fördern und die Einrichtung weiterer Ganztagskindergartenplätze anstreben. Ebenso werden flexible Betreuungsmöglichkeiten und erweiterte Betreuungsangebote in den Ferien geplant.


Schulen

Unser Prinzip lautet: Kurze Wege für kurze Beine. Darum müssen die Grundschulen in den Bauernschaften erhalten und weiter gestärkt werden. Unsere Schulen sollen für alle Kinder ein optimales Angebot zur Verfügung stellen. Wir stehen zu unseren Oberschulen in Edewecht und Friedrichsfehn. Eine Elternumfrage hat gezeigt, dass derzeit keine Umwandlung zur IGS gewünscht wird. Die CDU Edewecht spricht sich daher für einen “Schulfrieden” aus. Auch das Gymnasium Bad Zwischenahn /Edewecht muss als eigenständige Schulform erhalten bleiben.
Unsere Schulgebäude werden wir fortlaufend sanieren und den Anforderungen für modernen Unterricht anpassen.

Das komplette Wahlprogramm können Sie unter dem folgenden Link lesen! ( Wahlprogramm hier klicken )

Die Auszüge stammen von der Internetseite der CDU Edewecht.